Dr. Laura Zentner ist Local Partner im Bereich Medien, Technologie und Telekommunikation. Ihr Fokus liegt auf den Bereichen Urheber- und Medienrecht sowie gewerblicher Rechtsschutz und allgemeines Vertragsrecht. Sie berät außerdem deutsche und internationale Mandanten zu großen Outsourcing-Projekten, Digitalisierungsprojekten, Cloud Computing, Softwarelizensierungen und digitalen Medien.

Dr. Laura Zentner hat umfangreiche Erfahrung mit der Produktion, Finanzierung und Förderung sowie der Lizenzierung und dem Vertrieb von Filmen und anderen Inhalten. Sie berät insbesondere zur Strukturierung von nationalen und internationalen Koproduktionen, zur Filmfinanzierung und zur öffentlichen Filmförderung. Zu ihren Schwerpunkten gehören außerdem allgemein urheberrechtliche Fragen, Verwertungsgesellschaften, Jugendschutz, das Internetrecht sowie die Auswirkung von Insolvenzen auf Lizenzverträge und andere rundfunkrechtliche Themen.

Vor ihrem Einstieg bei Greenberg Traurig war Dr. Laura Zentner drei Jahre bei Olswang in Berlin tätig und unter anderem Interim Legal Counsel (German Speaking Territories) eines internationalen Medienunternehmens. 2012 und 2013 wurde sie im Rahmen von Secondments sowohl in der Rechtsabteilung der Filmförderungsanstalt (FFA) als auch in der Rechtsabteilung eines weltweit tätigen Technologieunternehmens eingesetzt. 2016 unterstützte sie im Rahmen eines weiteren Secondments die Rechtsabteilung eines Multi-Channel-Networks und Herstellers von Webvideos.

On March 26, the parliament of the European Union approved the “Directive on copyright in the Digital Single Market”, one of the most heavily disputed legislative acts in EU history.
Continue Reading EU Parliament Approves Heavily Disputed Copyright Directive